Abfindung steuerlich begünstigt? (Kurzfassung)

Welche Leistungen und Zahlungen des Arbeitgebers werden bei einer Entlassungsabfindung steuerlich begünstigt? Für welche Leistungen und Zahlungen im Zusammenhang mit einer Entlassungsabfindung gilt die 1/5-Regelung?

Abfindung steuerlich begünstigt?

Neben der Fünftelregelung gibt es weitere Möglichkeiten, eine steuerliche Begünstigung erreichen. Dazu zählt die Umwandlung von Teilen der Abfindung in Vorsorgeleistungen. Mitunter schon in einem Arbeitsvertrag, aber auch im Falle der Entlassung vereinbaren Arbeitnehmer und Arbeitgeber oft Zahlungen oder Leistungen neben der „eigentlichen“ Entlassungsabfindung. Das können z. B. folgende Zahlungen oder Leistungen sein. Der Arbeitgeber

  • übernimmt befristet Versicherungsbeiträge,
  • unterstützt finanziell Ihre Altersversorgung,
  • zahlt befristet Zuschüssen zum Arbeitslosengeld,
  • gewährt befristet die Weiternutzung des Firmenwagens …

Haben Sie auch solche Vereinbarungen? Oder können Sie solche Vereinbarungen jetzt noch erzielen? – Für Arbeitnehmer und Arbeitgeber stellt sich dann die Frage: Werden diese Zahlungen und Leistungen auch nach der Fünftelregelung steuerlich begünstigt, sind sie gar steuerfrei? Hier 2 Beispiele, inwieweit diese Zahlungen oder Leistungen „steuerfrei“ werden:

 

>